Dr. Goerg

Natives Kokosöl ist ein echtes Allround-Talent in der Küche und in der Körperpflege. Es tut viel für Ihr Wohlgefühl, sorgt aber auch für geschmeidige Haut und glänzendes Haar. Natürlich eignet sich Kokosöl auch ganz hervorragend zum Kochen und Backen – durch seinen dezenten Geschmack passt es nicht nur zu asiatischen Gerichten und Kuchen, sondern auch zu herzhaften Speisen. Wer Kokosnussöl täglich in seinen Speiseplan integriert, tut damit ganz nebenbei eine Menge für sein Wohlbefinden, denn es enthält eine Vielzahl hoch wirksamer Inhaltsstoffe, von denen viele auch nach dem Kochen noch erhalten bleiben. 


Zusammensetzung von Kokosnussöl
Kokosöl besteht zu über 99% aus in Triglyceriden gebundenen, gesättigten Fettsäuren. Zur Stoffgruppe der gesättigten Fettsäuren gehören unter anderem die Palmitinsäure, die Caprylsäure, die Laurinsäure oder die Myristinsäure. Die Ölsäure, auch Oleinsäure genannt, ist eine einfach ungesättigte Fettsäure und kommt als Bestandteil der Triglyceride ebenfalls im Kokosnussöl vor. Darüber hinaus enthält Öl wertvolle Bestandteile wie Vitamin E und Phosphor, dies allerdings vor allem im nicht raffinierten Zustand. Laurinsäure, Capronsäure, Caprinsäure und Caprylsäure sind mittelkettige gesättigte Fettsäuren, diese machen einen Großteil des Kokosöls aus. Genau diese mittelkettigen Fettsäuren sind es, die dem Öl seine außergewöhnlichen Eigenschaften geben.
Nährwertetabelle zu Dr. Goerg Premium Bio-Kokosöl
100 g Dr. Goerg Premium Bio-Kokosöl enthalten durchschnittlich:
    Energie: 3693 kJ/898 kcal
    Fett: 99,6 g - davon gesättigte Fettsäuren 93,9 g
    Kohlenhydrate: < 0,5 g - davon Zucker < 0,5 g
    Eiweiß: < 0,5 g
    Salz: < 0,01 g
Weitere Nährwertinformationen (entsprechend der Analyse vom 12.07.2013)
    Phosphor: (gesamt) 26,6 mg/kg
    Vitamin E: 1,8 mg/100 g
Mittelkettige Fettsäuren
Die mittelkettigen Fettsäuren machen mit 60 % bis 71% den Hauptteil des Öls aus. Es ist eines der wenigen natürlichen Öle mit dieser Eigenschaft. Mittelkettige Triglyceride, auch Medium-chain-Triglyceride, kurz MCT genannt, sind Triglyceride, die mittelkettige Fettsäuren enthalten. Diese Fettsäuren bestehen aus einer bestimmten Anzahl von C-Atomen (Kohlenstoff). Während langkettige Fettsäuren aus 14 bis 24 C-Atomen bestehen, bestehen mittelkettige aus 6 bis 12 C-Atomen.
Aufgrund der Wasserlöslichkeit von MCTs gelangen sie auf direktem Weg über die Blutbahn in die Leber. Dort werden sie im Vergleich zu anderen Fetten bevorzugt zur Energiegewinnung genutzt. Eine der bekanntesten und besterforschten MCTs ist die Laurinsäure, die zu einem sehr hohen Anteil auch im Kokosnussöl enthalten ist. Zudem weist diese Fettsäure eine ausgezeichnete Wirkung gegen Viren, Bakterien und Protozoen auf.

Kontakt | Bestellung

Regina Mayr
Postgasse 7
6460 Imst
+43 (0)676/9553521
info@regvital.at

Links